Willst du unsere Produkte im Showroom in Kleinandelfingen kennenlernen, melde dich gerne.

Nein, danke

Rebozo Closing the bones Ritual

CHF 540.00 CHF 540.00

Lieferzeit: 3-5 Tage
- +

Der Hintergrund
„Closing the bones“, zu Deutsch „das Schließen der Knochen“, ist eine alte Tradition, die in südamerikanischen, asiatischen, afrikanischen und slawischen Ländern ihren Ursprung findet. Während der Schwangerschaft und Geburt wird der Körper der Frau weich, geschmeidig und weit, um für ihr Baby und das neue Leben Raum zu schaffen.

Auch seelisch ist dies eine Zeit großer Öffnung. Eine Transformation ohnegleichen, denn die Frau wird durch sie (erneut) Mutter. Die Geburt zeichnet den Übergang vom Leben vor der Schwangerschaft, zum Leben danach.
Die bedeutende körperliche und geistige Öffnung durch die Schwangerschaft, Geburt und im Wochenbett, bedarf viel Energie und Körperwärme.
Es ist der Beginn eines neuen Lebensabschnitts und ihr Körper wird sich langsam schließen und regenerieren.

Diese natürliche Schließung möchte Rebozo begünstigen. Das Ritual unterstützt sowohl den Geist als auch den Körper dabei dem Geschehenen nachzuspüren, um es ziehen zu lassen. Das Ritual zelebriert die symbolische Linie zwischen dem Abschied der Schwangerschaft und der Begrüßung des Lebens danach.

 

Das Ritual


Die „closing the bones“ Zeremonie umfasst die Geburtsreise, eine Massage, sowie ein Kräuterbad (alternativ ein Fussbad).

Das Herzstück der Zeremonie ist die Rebozo-Massage. Der Körper wird mit den Rebozo-Tüchern liebevoll eingewickelt und gehalten. Es ist ein Moment tiefer Entspannung und Entladung.

Eingehüllt in Tücher ist sie wohlig geschützt, um ihren inneren Prozessen freien Lauf zu lassen.
Alle Gefühle sind eingeladen und bekommen durch das Ritual Raum gefühlt und betrachtet zu werden. Worte, Tränen, Lachen oder gar ein Schrei. Ihr Körper ist in der Wärme des Rituals geborgen gebettet und erlebt so Schutz und eine intensive Verbundenheit. Das Ritual findet nach dem letzten Wochenfluss bei der Frau zu Hause statt. Gerne auch im Beisein eines oder mehrerer Lieblingsmenschen.

 


Für wen ist dieses Ritual? 


Für Mütter:

Das „closing the bones“ Ritual ist nach einer vaginalen Geburt, einer Bauchgeburt und nach einer stillen Geburt möglich. Obgleich die Zeremonie ein besonderes Geschenk im Wochenbett ist, ist sie auch viele Wochen, sogar Jahre, nach der Geburt eine Bereicherung.

 

Für alle Frauen:

Nicht selten wird sie, schwangerschaftsunabhängig, als Ehrung eines Lebensabschnittes erlebt, um sich bewusst für Neues zu öffnen. Berufliche Veränderung, ein Ende oder ein Neuanfang einer Partnerschaft oder der Übergang zur Menopause. Das Leben schenkt uns viel Wandel. Auch in diesem Fall darf ein Lieblingsmensch teilhaben.

 



Das Ritual dauert in etwa 4 Stunden.
Energieausgleich:   540.- CHF
zzgl. Fahrspesen je nach Entfernung

Größentabelle

Hier findest du die perfekte Größe für dein Kind!